Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Bereifung T1 Bj 62

Servus Bulli Freunde

Ich brauch mal wieder eure Hilfe. Sicher gibt es zu dem Thema schon mehrere Beiträge, aber ihr wisst ja die aktuelle Situation. Sicher könnt ihr mir mit Leichtigkeit helfen. Ich hab im Netz gestöbert und bin jetzt noch unsicherer als vorher. Auf meinem 62er Bulli waren früher 185 SR 14 verbaut. Dann waren 185/70R14  86Q eingetragen. Die Felge ist 5J14 ET 47

Hier meine Fragen:

Kann ich problemlos Schläuche in schlauchlosen Reifen montieren? Sollte da Talkum wegen der Reibung mit eingebracht werden? Muss ein Schutz auf der Felge aufgebracht werden, so wie beim Fahrrad? Welche Gummis mit welchen Traglastindex habt ihr montiert? Wo habt ihr die Gummis und Schläuche gekauft? Habt ihr die selbst montiert, kann der Händler um die Ecke das überhaupt noch?

Im Voraus vielen Dank für eure Hilfe

Gruß Stefan

Warum nicht einfach ohne Schläuche? Irgendwann wollte ein Reifenhändler bei mir keine mehr einziehen, ich hatte zwar Bedenken, ob das mit den ollen Felgen ohne Schläuche dicht wird, hat aber funktioniert.

Das Dichtwerden ist nicht das Problem, sondern das nach innen in die Felge abrutschen bei etwas forscher Kurvenfahrt, da die alten Felgen keinen Hump haben. Ich fahre seit Jahrzehnten Schläuche in den Schlauchlosreifen. Wenn es die richtige Größe ist, gibt´s keine Probleme. Montieren tut sie mein Werkstattmann und der besorgt auch über seine Lieferanten die Schläuche. Talkum würde nicht schaden, ich hab es nicht benutzt. Die Felgen sind innen auch glatt, da habe ich auch kein Schutzband (oder breites Isolierband) reingewickelt. Montage sollte kein Problem sein, eher das Auswuchten, da viele Montierer nicht mehr einen Adapter für den Lochkreis haben.

Ich habe die Vredestein Classic Reifen montiert. Reifenindex sollte wimre 92 mindestens sein, also 600 kg.

Gruß

Uli

Sollten die Felgen für die 185er Reifen nicht schon mit Hump sein? Und wie schützt der Schlauch vorm Abrutschen des Reifens, der leistet doch auch nicht mehr Widerstand als der "pure Luftdruck?

Die Felgen für den T1 hatten nu ma keinen Hump, auch wenn man den T1 in den letzten 1 oder 2 Jahren (meiner Erinnerung nach) mit Gürtelreifen als M-Ausstattung bestellen konnte.

Das Problem ist halt, wenn der Reifen-Dingsbums (hat sicher ne spezielle Bezeichnung, der Rand des Lochs des Reifens, der auf der Felge sitzt) nach innen rutscht, ist die Luft aus dem Reifen weg. Der Schlauch drückt einerseits von innen gegen (und das nicht nur mit dem puren Luftdruck sondern mit >2Bar Überdruck) und behält die Luft in sich, wenn der Reifen wirklich nach innen rutschen sollte. Der Schlauch hat sich nun mal bei den Radialreifen über Jahrzehnte auch ohne Felgenhump bewährt  🙂

Uli

Ja OK, verstehe, wenn es auch nur ein bisschen rutscht, kann mangels Schlauch die Luft raus und dann ...

Aber wenn bei mir die 185er-Reifen ohne Schlauch aufgezogen wurden, was sehr lange gut ging, müssten ja zumindest meine Felgen Hump haben? Ob das für alle entsprechenden Felgen zutrifft, weiß ich natürlich nicht.