Farbkombinationen

Farbkombinationen

Einfarbige Ausführungen (Modell 211-216, 231-238, 261-274)

März 1950 bis Juli 1958, ab Produktionsbeginn bis Fahrgestell-Nr. 374 810
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau außen, Polsterkombination und (Anmerkungen)

L21 perlgrau, schwarz
L22 mittelgrau, schwarz (bis Feb. 1953, Fgst.-Nr. 46 563)
L28 grau, schwarz (ab März 1953, Fgst.-Nr. 46 564)
L31 taubenblau, schwarz
L62 elfenbein, schwarz (ab März 1953, Fgst.-Nr. 46 564)
L73 kastanienbraun, schwarz (bis Feb. 1953, Fgst.-Nr. 46 563)
L76 braunbeige, schwarz (bis Feb. 1953, Fgst.-Nr. 46 563)

August 1958 bis Juli 1963, ab Fahrgestell-Nr. 374 811 bis 1 144 281
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau außen, Polsterkombination und (Anmerkungen)

L31 taubenblau, 80a grau (Index a gilt nur für Dachverkleidung und Sonnenblende)
L53 siegellackrot, 80 grau (bis Aug. 1961, Fgst.-Nr. 835 178)
L62 elfenbein, 80 grau
L87 perlweiß, 80 grau (ab Sep. 1961, Fgst.-Nr. 835 179)
L345 lichtgrau, 80 grau
L380 türkis, 80a grau (Index a gilt nur für Dachverkleidung und Sonnenblende, ab Sep. 1961, Fgst.-Nr. 835 179)
L456 rubin, 80 grau (ab Sep. 1961, Fgst.-Nr. 835 179)

August 1963 bis Juli 1964, ab Fahrgestell-Nr. 1 144 282 bis 1 328 271
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau außen und Polsterkombination

L31 (40) taubenblau, 80 grau
L62 (46) elfenbein, 80 grau
L87 (13) perlweiß, 80 grau
L345 (41) lichtgrau, 80 grau
L380 (42) türkis, 80 grau
L456 (11) rubin, 80 grau

August 1964, ab Fahrgestell-Nr. 215 000 001
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau außen und Polsterkombination

L31 (40) taubenblau, 83 gittergrau
L87 (13) perlweiß, 83 gittergrau
L345 (41) lichtgrau, 83 gittergrau
L512 (38) samtgrün, 83 gittergrau
L567 (46) elfenbein, 94 grau

Zweifarbige Ausführungen (Modell 221-228, 241-251, 281, 285)

März 1950 bis Februar 1955, ab Produktionsbeginn bis Fahrgestell-Nr. 117 901
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau unten, Lackfarbe Aufbau oben, Polsterkombination (221-228, 281, 285 – X => nicht verfügbar) und Polsterkombination (241-251 – X => nicht verfügbar)

L75 hellbeige, L76 braunbeige, beige, X
L221 steingrau, L221 steingrau, beige, schwarz
L53 siegellackrot, L73 kastanienbraun, X, schwarz

März 1955 bis Juli 1958, ab Fahrgestell-Nr. 117 902 bis 374 810
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau unten, Lackfarbe Aufbau oben, Polsterkombination (221-228, 281, 285 – X => nicht verfügbar) und Polsterkombination (241-251 – X => nicht verfügbar)

L311 sandgrün, L312 palmgrün, 77 lindgrün, X
L260 sandgrau, L260 sandgrau, 76 hellbraun, 76 hellbraun
L53 siegellackrot, L73 kastanienbraun, X, 76 hellbraun

August 1958 bis Februar 1961, ab Fahrgestell-Nr. 374811 bis 749 000
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau unten, Lackfarbe Aufbau oben, Polsterkombination (221-228, 281, 285 – X => nicht verfügbar) und Polsterkombination (241-251 – X => nicht verfügbar)

L346 mangogrün, L347 möwengrau, 76 karamelbraun, X
L21 perlgrau, L21 perlgrau, 76 karamelbraun, 77 blaugrau
L53 siegellackrot, L472 beigegrau, X, 77 blaugrau

März 1961 bis Juli 1964, ab Fahrgestell-Nr. 749 001 bis 1 328 871
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau unten, Lackfarbe Aufbau oben, Polsterkombination (221-228, 281, 285) und Polsterkombination (241-251)

L380 (42) türkis, L289 (17) blauweiß, 81 comogrün, 81 comogrün
L325 (43) mausgrau, L 87 (13) perlweiß, 80 basaltgrau, 80 basaltgrau
L53 (45) siegellackrot, L472 (44) beigegrau, 80 basaltgrau, 75 silberbeige

August 1964 bis Juli 1965, ab Fahrgestell-Nr. 225 000 001 bis 225 190 000
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau unten, Lackfarbe Aufbau oben und Polsterkombination

L360 (12) seeblau, L289 (17) blauweiß, 83 gittergrau
L512 (38) samtgrün, L289 (17) blauweiß, 83 gittergrau
L53 (45) siegellackrot, L472 (44) beigegrau, 83 gittergrau

August 1965, ab Fahrgestell-Nr. 226 000 001
angeführt jeweils Lackfarbe Aufbau unten, Lackfarbe Aufbau oben, Polsterkombination (221-228, 281, 285) und Polsterkombination (241-251)

L360 (12) seeblau, L680 (18) kumulusweiß, 83 gittergrau, 72 aeropapyrusweiß
L512 (38) samtgrün, L87 (13) perlweiß, 83 gittergrau, 70 gitterplatin
L555 (43) tizianrot, L472 (44) beigegrau, 83 gittergrau, 70 gitterplatin
L282 (42) lotosweiß, L282 (42) lotosweiß, 83 gittergrau, 71 aerobalear

Wichtige Informationen zum Jahrestreffen:

Wohnmobile und „Fremdfabrikate“ bitte direkt beim Campingplatz anmelden,wegen begrenztem Platz
können diese Fahrzeuge nicht direkt auf der Wiese stehen sondern werden in der Nähe untergebracht.

Ein Konto für vorherige Anmeldung wird eingerichtet und in Kürze zu den Infos hinzugefügt.

Das Treffen beginnt offiziell am Donnerstag den 21/05/2020, Anmeldungen über die Bullikartei sind ab Mittwoch Nachmittag möglich.

Wer früher anreisen möchte kann das gerne machen,es gelten die Preise des Campingplatzes.

Vorläufiges Programm ohne Gewähr!

Donnerstag 21 Mai:

Ankunft,gemütliches Beisammensein

Freitag 22 Mai:

Geplanter Besuch bei der Dasa in Dortmund
Gruppenphoto mit Bullis
Kleiner Teilemarkt, wer möchte kann an seinem Bulli nicht mehr benötigte Teile anbieten

Samstag 23 Mai:

11 Uhr bis ?? Jahreshauptversammlung

Ab 18 Uhr gemeinsames Abendessen mit Bierverköstigung
Ab 20 Uhr Live Band in der Partyscheune

Sonntag 24 Mai:

Tränenreicher Abschied!!

An allen Tagen ist ein Kühlanhänger mit Getränken auf dem Platz.
Bei der Anmeldung gibt es Info über die nächste Tankstelle, Apotheke,Einkaufsmarkt,etc
Mfg Arne Reckermann

Ich bekomme ja jetzt immer häufiger Anschreiben über Whatsapp, Mails, und Anrufe ob das Jahrestreffen ausfällt. Klar machen wir uns alle Gedanken darüber, wir als Veranstalter wahrscheinlich noch mehr wie die meisten von euch. Die Lage verändert sich ja jetzt jeden Tag, und genaues kann keiner sagen oder Voraussagen. Ich war heute noch einmal auf dem Campingplatz Hohensyburg und habe dort mit den Verantwortlichen gesprochen. Wir halten jetzt erstmal bis Anfang Mai alles so wie besprochen fest, und entscheiden dann was wir machen. Wenn es ausfallen sollte, machen wir es an gleicher Stelle im nächsten Jahr noch einmal. Die Gesundheit aller steht vor so einem Treffen. Also achtet drauf was wir hier oder in der Whatsapp Gruppe der BulliKartei schreiben. Euer Team vor Ort.