Forum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

US-Außensteckdose Westfalia

Hallo zusammen,

benutzt jemand von euch die amerikanische Außensteckdose? Auf dem Schild steht ja nur für 110-125V. Wenn ich die mit passendem Adapter mit 230V betreibe dürfte doch eigentlich nichts passieren, da die Ströme gemäß der Formel P=U x I ja geringer sind, oder?

Danke für eure Einschätzung.

Gruß Stefan

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Hallo,

nach dem sich niemand gemeldet hat, gebe ich jetzt mal meinen Senf als VW-Bus Ausbauer dazu. Vielleicht kann Dir ja jemand aus der Wohnwagen/-mobilbranche genaue Auskunft geben. Soweit ich weiß, sind ja schon die alten Schuko-Einspeisedosen, die ich in den 80er-Jahren noch verwendet habe,  nicht mehr zulässig, sondern nur CEE. Daher glaube ich, dass dein Plan an irgendwelchen VDE-Normen scheitert.

Ich habe es für meinen Bus so gelöst, dass ich eine CEE-Einspeisung (die rechteckige, zum ausklappen) unterhalb der Sitzbank (zwischen Wagenheberaufnahme und dem linken Hinterrad) am Unterboden eingepasst habe. Somit sieht man sie am Fahrzeug nicht. Ich habe sie links montiert, damit man beim Ein- und Aussteigen nicht über das Kabel stolpern kann.

Ich hoffe es hilft dir mal weiter.

Viele Grüße:

Uwe

Hallo Uwe,

vielen Dank für deine Einschätzung.

Du hast wohl recht, an die Erfüllung irgendwelcher VDE-Normen habe ich dabei noch gar nicht gedacht. Ich überdenke das mal. Wahrscheinlich ist es wirklich einfacher ich bleibe bei der Leitung durchs Fenster und lasse die Steckdose als "Deko" einfach wie sie ist. Ein Loch in den Unterboden schneiden wollte ich dafür eher nicht.

Viele Grüße

Stefan

Danke für deine Rückmeldung.

Ich habe für meinen Bus eine Metallpatte zugeschnitten, die auf dieVerbindungen der Querträger passt. Die CEE-Dose passte von der Höhe genau, so dass sich nur ein Loch für das Kabel bohren musste. Leider ist der Bus beim Lackierer, so dass ich leider kein Foto habe. Da sich der Deckel schräg nach unten öffnet, ist die  Konstruktion auch im Betrieb kaum zu sehen.

Viele Grüße:

Uwe

Hallo Uwe,

du kannst ja noch mal an mich denken, wenn dein Bus zurück ist und du Bilder schicken kannst. Ich glaube, dann kann ich mir das besser vorstellen. Das Thema eilt auch nicht bei mir.

Viele Grüße

Stefan

Wichtige Informationen zum Jahrestreffen:

Wohnmobile und „Fremdfabrikate“ bitte direkt beim Campingplatz anmelden,wegen begrenztem Platz
können diese Fahrzeuge nicht direkt auf der Wiese stehen sondern werden in der Nähe untergebracht.

Ein Konto für vorherige Anmeldung wird eingerichtet und in Kürze zu den Infos hinzugefügt.

Das Treffen beginnt offiziell am Donnerstag den 21/05/2020, Anmeldungen über die Bullikartei sind ab Mittwoch Nachmittag möglich.

Wer früher anreisen möchte kann das gerne machen,es gelten die Preise des Campingplatzes.

Vorläufiges Programm ohne Gewähr!

Donnerstag 21 Mai:

Ankunft,gemütliches Beisammensein

Freitag 22 Mai:

Geplanter Besuch bei der Dasa in Dortmund
Gruppenphoto mit Bullis
Kleiner Teilemarkt, wer möchte kann an seinem Bulli nicht mehr benötigte Teile anbieten

Samstag 23 Mai:

11 Uhr bis ?? Jahreshauptversammlung

Ab 18 Uhr gemeinsames Abendessen mit Bierverköstigung
Ab 20 Uhr Live Band in der Partyscheune

Sonntag 24 Mai:

Tränenreicher Abschied!!

An allen Tagen ist ein Kühlanhänger mit Getränken auf dem Platz.
Bei der Anmeldung gibt es Info über die nächste Tankstelle, Apotheke,Einkaufsmarkt,etc
Mfg Arne Reckermann

Abgesagt