Forum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Radioschacht

Seite 1 von 2Nächste

Hallo zusammen,

helft mir bitte mal weiter. Habe ich einen Radioschscht an dem schon rumgefummelt wurde, oder ist der so original ? Wen  original,wie befestige ich dann das Radio? Ist ein T1 Baujahr 1966, Mod.1967

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Hallo,

wenn da nichts rumgeschnibbelt wurde ist das original. Ich hatte auch mal einen 67er. Früher gab es eine andre Norm, die Radios waren kleiner. Spätestens mit dem "Nachtdesign"  ---> https://de.wikipedia.org/wiki/Nachtdesign) in den 80er Jahren waren die Radios größer geworden, Damals haben wir die Radioschächte völlig schmerzfrei aufgeschnitten.

Für die klassischen Autoradios, mit den zwei Drehknöpfen links und rechts gab es spezielle Einbausätze: Für die Rückseite des Radioschachts gab es zwei profilierte Bleche die auf den Wellen der Drehknöpfe festgeschraubt waren. Dann wurde das Radio von hinten durch die Öffnung geschoben und mit der Blende vorn fixiert.

Die modernen Radios mit dem viereckigen Blechrahmen passen nicht rein. Es kann sein, dass es ein paar Repro-Radios gibt, die passen. In meinem 61er Bus sind sogar noch die Löcher für die Drehregler und das Sichtfenster separat ausgestanzt. Ich hab einfach das Radio auf die Ablage unter dem Armaturenbrett montiert.

Viele Grüße:

Uwe

Hi Michael,

nein, da wurde bereits gesägt. Original ist ein quadratischer Ausschnitt für das Display und links / Rechts je ein Loch für die Regler.

Gibt es als Reparaturblech bei den meisten Händlern.

Passend dazu gibt es neue Radios im alten Look z.B. von Retrosound. Passt super, sieht aus wie früher aber modernste Technik wie DAB+, USB Anschlüsse, Bluetooth, usw.

Gruß,

Thomas

Hallo Thomas,

den rechteckigen Radioausschnitt gab es nur 1967: Den Deckel dazu habe ich gefunden, aber Du hast insoweit recht, dass es das Reparaturblech nur mit den Löchern gibt.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Hallo Michael,

Auf dem oberen Bild kann man nichts erkennen. Das untere Bild ist eindeutig ein 67er mit intaktem Ausschnitt.

Gruß,

Michael

Unter diesem link kannst du sehen wie es gehört.

https://www.classiccult.com/blog/vw-t1-bus-blaupunkt-installation.html

Ein Grundig Emden in gutem Zustand hätte ich abzugeben.

Gruß  Stefan

Danke Stefan, super Link!

 

Das Grundig Radio interessiert mich…

Hast ne PM

 

Grüße

Schonmal die Bilder...

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Den 67er gab es auch mit einer schräg gestellten Frontplatte, wegen dem runden Doseform Wischermotor.

Aber bei der Suche aufpassen, diese geneigte Frontplatte gibt es in der etwas schmaleren Höhe wie beim T1, und für die standart hohen Schächte. Die flachen hat der freundliche Holländer manchmal im Angebot.

Diese gibt es mit auf der Rückseite rechts und links angearbeiteten Stehbolzen, und eine vollflächiges zusätzliches Blech dahinter.  Und wie auf dem Bild mit Winkel dahinter.

Grüße

Bernd

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.
t1_bus@arcor.de

Hallo zusammen

Zunächst mal Danke für die vielen Antworten. Ich gehe mal davon aus, dass der Schacht jungfräulich ist, da ich eine 67er habe (wie Michael schreibt). Jetzt habe ich eine Frage zum Radio: Mir werden zwei Blaupunkt Radios angeboten. Nürnberg M10A N5532942 oder Frankfurt A113967. Welches ist das richtige oder zeitgenössischte ? Und welche Blende/Halter brauch ich dann ? Es ist nichts dabei.

Michael

Seite 1 von 2Nächste